Niederpöring
  Der Clement
 
"


ein Bild

Der Clement

24.11.1888-21.11.1954

Unvergessen ist das Niederpöringer Original Clement Stoiber. Er wuchs im Lallinger Winkel auf, kam aber schon als junger Mann in das Isardorf Niederpöring.

 

Sein Zuhause waren die stillen Altwasser und die Auen im Isarmoos. Seine nächsten Freunde waren die Tiere und Vögel der Niederung. Und wenn im Dorf irgendwo ein Licht ausging, ein Widder das Wasser nicht mehr pumpte oder die Kirchturmuhr keine Stunde mehr schlug, dann holte man den Clement. Denn er konnte nicht nur die Zille len­ken, wie kaum ein anderer, er wusste überall zu helfen. So ist er ein trautes Stück Heimat geworden, der geschickte, bescheidene und an­spruchslose Clement.

Leider schickte ihm die Sonne des Lebens nur spärlich ihre Strahlen. Die Fluten des Hochwassers 1954 rissen seine einfache Hütte weg, die er sich 13 Jahre zuvor als sein Zuhause am Isarufer errichtet hatte. Von diesem Schicksalsschlag erholte er sich nicht mehr. Als Novembernebel aufzogen, trug man den beliebten Clement über dem Steil­ufer der Isar, auf dem Dorffriedhof, zur letzten Ruhe.

 
  Es wahren 16667 Besucherhier  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=